Konzeption

>Unsere KiTa>Konzeption

Liebe Eltern und Interessenten,

wir möchten Ihnen hier einen kleinen Einblick in unsere pädagogische Arbeit ermöglichen und Ihnen aufzeigen, was das Besondere an unser Sport- und BewegungsKiTa ist.

Nie wieder in unserem Leben bewegen wir uns so viel wie in unserer frühen Kindheit. Bewegung ist der entscheidende Entwicklungsbaustein in den ersten Lebensjahren. Neben der körperlichen Entwicklung fördert Bewegung Körper und Geist. Genau an diesen Punkten setzt das Konzept unserer Sport- und BewegungsKiTa an. Kinder lernen über die Bewegung die Welt zu begreifen und für sich selbst ein klares Selbstbild zu entwickeln. Sie rennen, laufen, hüpfen, toben und entdecken so ganz nebenbei die Welt für sich. Bewegung ist der Motor und ist elementar für die Entwicklung der Kinder. Spiel und Bewegung sind ursprüngliche Formen der kindlichen Aktivität und eine wichtige Grundlage für die kindliche Identitätsentwicklung. Im Sinne unserer Sport- und BewegungsKiTa wird der Mensch als ganzheitliche Persönlichkeit gesehen: Denken, Sprechen, Fühlen, Handeln, Wahrnehmung und Bewegung sind in allen Tätigkeiten miteinander verbunden. Kleine Kinder sind besonders ganzheitlich geprägt, sie nehmen in den ersten Lebensjahren alles noch mit ihrem ganzen Körpewahr. Kinder bewegen sich ins Leben.

 

 

Unser Bild vom Kind:

Das Kind wird von uns als selbstbestimmender, kreativer, wissbegieriger, aktiv handelnder Akteur im sozialen Umfeld gesehen, das sein Leben mitgestalten will. Dies geschieht in den ersten Lebensjahren sehr stark über Bewegung, allein oder in der Gruppe sowie der Schärfung aller Sinne. Dabei experimentiert das Kind mit Neuem, konstruiert sich Welten, interagiert mit anderen Kindern und lernt durch Nachahmen. Für all diese vielfältige Bewegung und Erkundung stehen Räume in Form von Bewegungslandschaften und Bildungsinseln zur Verfügung als auch Rückzugsorte und -zeiten für die innere Ruhe. Gerade jüngere Kinder benötigen diese Rückzugsorte und feste Bezugspersonen als auch Rituale und geregelte Abläufe über den Tag. Für alle Kinder gilt es dabei zu erlernen, dass man Verantwortung für die eigenen Handlungen und Entscheidungen zu übernehmen hat. Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit mit den Kindern steht das Ziel, den Kindern optimale Voraussetzungen für den Erwerb von Lebenskompetenzen zu bieten, damit sie ihre Zukunft als selbstbestimmte, verantwortungsbewusste Menschen gestalten können. Bewegung und Spiel bieten elementare Voraussetzungen für die Entwicklung des Kindes.

Wir wollen dafür sorgen, dass die Kinder sich mit ihrer räumlichen und dinglichen Umwelt in der Bewegung auseinandersetzen. Dementsprechend schaffen wir die notwendigen Bedingungen. Die Kinder bekommen Raum, Material sowie Sozialpartner und werden professionell von den päd. Fachkräften gefördert und begleitet. Wir wollen neben den gezielten Angeboten auch Freiräume und Gestaltungsmöglichkeiten schaffen. Dazu dürfen die Kinder unter Aufsicht, die Turnhalle, Nebenräume, Flure und den Garten mit all seinen Bewegungsmöglichkeiten in Kleingruppen nutzen. Neben den vielen Möglichkeiten in den Freispielzeiten, für die in unserer KiTa bewusst Raum geboten wird, setzen wir vielseitige, bewusste Impulse für Bewegung.

Der bewegungsorientierte Ansatz wird umgesetzt durch tägliche Bewegungseinheiten, welche die Freude an Sport und Bewegung wecken sollen. Die Dauer der geplanten Bewegungseinheit umfasst einen Zeitrahmen von 30 bis 60 Minuten je nach Alter und Aufgabenstellung und kann sowohl in den Innenräumen als auch im Freigeländer oder dem Wald stattfinden.
Ausflüge in die direkte Umgebung im Rohrwang als auch weitere Exkursionen runden die Vielfalt ab. Wir wollen unseren Kindern die Möglichkeit geben verschiedenste Sport und Bewegungsmöglichkeiten kennenzulernen und auszuprobieren. Ergänzend zu unserem Angebot, werden wir durch die Kindersport- und Schwimmschule der ASA, so wie durch geplante Kooperationen mit anderen Institutionen unterstützt. Durch viele Bewegungsanreize erfahren die Kinder z.B. die Natur als „Spielraum“. Der Balancierbalken in der Halle kann in der Natur in Form eines umliegenden Baumes wiedergefunden werden. Die Kinder werden sensibel für ihre Umwelt. Hierfür ist eine frühkindliche motorische Förderung bestens geeignet.

Die verbleibende Zeit wird mit gewohnten Kindergartenaktivitäten verbracht. Zusätzlich zur bewegungsorientierten Betreuung der Kinder haben selbstverständlich das Freispiel, gestalten, erforschen und entdecken, musizieren und verschiedene Projekte ebenso ihren festen Platz in unserem Alltag. Neben dem bewegungsorientierten Ansatz richtet sich die Sport- und BewegungsKiTa nach dem für das Land Baden Württemberg geltenden Orientierungsplan von 2011.
Dieser umfasst die Bildungs- und Entwicklungsfelder:

Ziel unserer KiTa ist es, die Freude an Bewegung zu wecken, die unsere Kinder ihr ganzes Leben begleiten soll.